Zola Jesus Announces New Album, Shares Video for New Song “Lost”

Zola Jesus kündigt neues Album an und teilt Video zum neuen Song „Lost“

Archon Erscheint am 20. Mai über Sacred Bones

23. März 2022

Fotografie von Shervin Lainez

Lesezeichen setzen und teilen

Zola Jesus (alias Nika Roza Danilova) hat die Veröffentlichung eines neuen Albums angekündigt, Archon, das am 20. Mai über Sacred Bones erscheinen wird. Danilova hat auch ein Video für einen neuen Song aus dem Album „Lost“ geteilt, das in der Region Kappadokien in der Türkei gedreht wurde. Sehen Sie sich unten das von Mu Tunç inszenierte Video zusammen mit der Tracklist und dem Cover des Albums an.

In einer Pressemitteilung sagt Danilova: „Es ist wahr. Jeder, den ich kenne, ist verloren. Verlorene Hoffnung, verlorene Zukunft, verlorene Gegenwart, verlorener Planet. Es gibt eine kollektive Desillusionierung unseres brennenden Potenzials. Je weiter wir uns von der Natur entfernen, desto mehr entfernen wir uns von uns selbst. ‚Lost‘ ist ein Siegel, um unsere Koordinaten wiederzuentdecken und einen neuen Weg einzuschlagen.“

Sie fügt hinzu: „Ich wollte das Video an einem Ort drehen, der viel Energie ausstrahlt, mit jemandem, von dem ich das Gefühl habe, dass er das spirituelle Rückgrat des Songs versteht. Es war ein überraschend natürlicher Prozess, dieses Video mit Mu Tunç in der Türkei zu machen. Ich vertraue ihm und Kappadokien, einer labyrinthartigen Stadt, die in 60 Millionen Jahre alten Höhlen erbaut wurde. Im Laufe der Menschheitsgeschichte dienten diese Höhlen als Zitadelle für so viele verschiedene Gruppen von Menschen, die dorthin gingen, um sich zu verirren. Es ist ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Menschheit und die Beständigkeit unserer Erde.“

Auch Lesen:   Tim Kasher teilt Video zur neuen Single „Forever of the Living Dead“

Tunç sagt: „Die Geschichte von ‚Lost’ ist eine visuelle Litanei der Hingabe. Reflektiert den Exodus des wahren Selbst durch die mystische Umgebung von Kappadokien. Zola Jesus ist für mich wie ein verstoßener Philosoph der heutigen verwirrten Gesellschaft.“

Archon verfügt über eine Produktion von Randall Dunn. In Bezug auf die Entstehung des Albums sagt Danilova: „Wenn ich auf meine Arbeit zurückblicke, sehe ich, dass es ein Thema gibt, bei dem ich mich auf meine Angst vor dem Unbekannten konzentriere. Das hat sich bei dieser Platte wirklich ausgezahlt, weil ich so viel Kontrolle loslassen musste. Ich musste mich dem ergeben, was auch immer das Ergebnis sein würde. Früher war das sehr hart für mich, und jetzt hatte ich keine andere Wahl.“

Danilovas letztes Album, Okovikam 2017 über Sacred Bones heraus.

Archon Trackliste:

1. Verloren
2. Der Fall
3. Sog
4. In die Wildnis
5. Tot und gegangen
6. Genäht
7. Wunsch
8. Fehler
9. Efemra
10. Mach das nicht mehr

Unterstützung Unter dem Radar auf Patreon.

You're looking at an article about Zola Jesus Announces New Album, Shares Video for New Song “Lost”. You can also see a video about Throbbing Gristle s Genesis Breyer P-Orridge dies aged 70 - Latest News that you might like.


Video Details:
Title : Throbbing Gristle s Genesis Breyer P-Orridge dies aged 70 - Latest News
Artist Name : Fly ダウンタウン Moon
Duration : 02:07
Video Size : 2.91 MB
Watch on Youtube

Thanks for watching my video.
If you like my videos, please subscribe to the channel to receive the latest videos
Videos can use content-based copyright law contains reasonable use Fair Use ( youtube.com/yt/copyright/).  Throbbing Gristle’s Genesis Breyer P-Orridge has died aged 70.  The news was confirmed by the Dais Records co-founder Ryan Martin on social media, Saturday evening.  On their Facebook page, he shared a statement from the star’s daughters Genesse and Caresse, who announced that the singer had passed away on the morning of 14 March.  ‘Rest in peace Genesis,’ the post read: ‘For Dais, you really were the start of it all. Friend, inspiration, and legend. Love you forever. The following is from Caresse and Genesse P-Orridge.’  The statement continued: ‘Dear friends, family and loving supporters.  ‘It is with very heavy hearts that we announce thee passing of our beloved father, Genesis Breyer P-Orridge.  ‘S/he had been battling leukemia for two and a half years and dropped he/r body early this morning, Saturday March 14th, 2020.  ‘S/he will be laid to rest with h/er other half, Jaqueline “Lady Jaye” Breyer who left us in 2007, where they will be re-united.’  ‘Thank you for your love and support and for respecting our privacy as we are grieving,’ they added before signing off: ‘Caresse & Genesse P-Orridge.’  P-Orridge identified as third gender and used the pronouns s/he and he/r.  The artist was helmed as the ‘godparent of industrial music,’ and worked alongside the likes of Chris Carter and Cosey Fanni Tutti in Throbbing Gristle.  After the band split in 1981, s/he then turned he/r attention to the video art and music project Psychic TV, as well as Thee Temple ov Psychick Youth.  ian Zola Jesus has lead tributes on social media, calling the news an ‘unbearable loss’.

Auch Lesen:   Rezension: Clara Sola | Unter dem Radar-Magazin