William Hart, Delfonics-Sänger, tot mit 77

William Hart, Gründungsmitglied und Sänger der R&B-Gruppe The Delfonics, ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

TMZ berichtet, dass Hart am Donnerstag, dem 14. Juli, aufgrund von Komplikationen einer Operation verstorben ist.

Die aus Philadelphia stammende klassische Besetzung der Delfonics bestand aus William Hart, seinem Bruder Wilbert und Randy Cain. Das Trio erzielte in den späten 1960er und 1970er Jahren eine Reihe von Hits, darunter Songs wie „Didn’t I (Blow Your Mind This Time)“, „I’m Sorry“, „La-La (Means I Love You)“, und „Bereit oder nicht, hier komme ich (kann mich nicht vor der Liebe verstecken)“.

Die Popularität der Delfonics schwand Ende der 1970er Jahre, was schließlich zu einem Streit zwischen William und Wilbert führte, die jeweils ihre eigene Version der Gruppe gründeten.

Und doch lebte die Musik der Gruppe dank einer Reihe hochkarätiger Coverversionen und Soundtrack-Platzierungen weiter. Aretha Franklin hat auf ihrem Album insbesondere „Didn’t I (Blow Your Mind This Time)“ gecovert Jung, begabt und schwarzund das Lied erschien später auf dem Soundtrack zu Quentin Tarantinos Jackie Brown (wie auch „La-La“). „Ready or Not Here I Come“ wurde berühmt von den Jackson 5 gecovert und von den Fugees auf ihrer eigenen Hitsingle „Ready or Not“ gesampelt.

Die Delfonics erhielten einen Grammy für die beste R&B-Performance, den sie 1971 für „Didn’t I (Blow Your Mind This Time)“ gewannen. 2014 wurden sie in die National Rhythm & Blues Hall of Fame aufgenommen.





Video Details:
Title : The-Delfonics-S nger William Poogie Hart Er ist mit 77 Jahren verstorben
Artist Name : Sophia Bailey Miniature Food
Duration : 03:07
Video Size : 4.28 MB
Watch on Youtube

Die Musikwelt trauert um einen ihrer talentierten Sänger: William "Poogie" Hart (1945-2022), Mitbegründer und Sänger der Soulband The Delfonics, ist tot. Der Musiker starb am 14. Juli im Alter von 77 Jahren in Philadelphia. Das hat sein Sohn Hadi dem US-Promiportal "TMZ" bestätigt. Demnach sei Hart nach Atembeschwerden in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert worden. Während des Eingriffs sei es jedoch zu Komplikationen gekommen. Hart starb an den Folgen der Operation.Die größten Erfolge v