Vor 30 Jahren entfesselte Megadeth den Countdown bis zum Aussterben

Anfang der 90er waren Megadeth auf dem besten Weg, den Heavy Metal zu dominieren. Immerhin 1990er Roste in Frieden erzielte hervorragende Verkaufszahlen und Presseberichte, wobei die entsprechende Clash of the Titans-Tour – mit Megadeth, Slayer und Anthrax – ihre Vormachtstellung weiter stärkte.

Plus, wie er gestand Gitarrenschule 1993 wurde Megadeth-Mastermind Dave Mustaine nach Jahren der Sucht nach Marihuana, Kokain, Zigaretten, Heroin und anderen Lastern endlich „stocknüchtern“.

Gleichzeitig bedeutete der kometenhafte Aufstieg des Grunge jedoch, dass Metal zum „rothaarigen Stiefkind der Musikindustrie“ wurde (wie Mustaine postulierte Goldmine in 2012).

Obwohl sie einem gewissen Druck der Industrie ausgesetzt waren, den Gezeiten zu folgen, sagte Mustaine Patch.com im selben Jahr, entschied sich Megadeth stattdessen dafür, „zu folgen [their] Herzen und was tun [they] dachte war richtig.“ Das entpuppte sich als „Experiment[ally] . . . melodische, wenn auch nicht kommerzielle Metal-Platte“ — Countdown bis zum Aussterben – die bald ihre bisher finanziell erfolgreichste LP wurde.

Drei Jahrzehnte später, Countdown bis zum Aussterben bleibt als Megadeths größte Verschmelzung von charakteristischer Thrash-Attitüde/-fähigkeit und einladender Zugänglichkeit bestehen. Zugegeben, frühere Veröffentlichungen mögen Roste in Frieden und 1986er Frieden verkauft … aber wer kauft? werden oft mehr von Fans und Kritikern geliebt (wie auf zu sehen Schwere Konsequenz eigene Rangliste der Alben der Band). Doch keine andere Megadeth-Sammlung – oder, ehrlich gesagt, irgendeine Heavy-Metal-Sammlung im Allgemeinen – hat jemals die gleiche Art von bemerkenswerter Ausgewogenheit erreicht, was sie sowohl zu einer „zeitgemäßen als auch zeitlosen“ Kreation macht (wie Mustaine einmal feststellte).

Betitelt nach a Zeit Artikel, den Schlagzeuger Nick Menza las, Countdown bis zum Aussterben sah die Rückkehr des Klassikers Roste in Frieden Besetzung: Mustaine, Menza, Gitarrist Marty Friedman und Bassist David Ellefson. Ebenso wurde Max Norman vom bloßen Mixer zum Co-Produzenten befördert, und im Gegensatz zu der von Mustaine geführten Leitung der vorherigen vier Bemühungen trug die gesamte Band – ebenso wie Norman – erheblich zum Songwriting und/oder zu anderen Aspekten bei.

Auch Lesen:   Rapper SpotemGottem aus Florida nach Jet-Ski-Verfolgungsjagd festgenommen



You're looking at an article about Vor 30 Jahren entfesselte Megadeth den Countdown bis zum Aussterben<br /> . You can also see a video about Die Kirmweiber von Hemau Vorm Aussterben bewahrt Zwischen Sessart und Karwendel BR that you might like.


Video Details:
Title : Die Kirmweiber von Hemau Vorm Aussterben bewahrt Zwischen Sessart und Karwendel BR
Artist Name : Bayerischer Rundfunk
Duration : 10:01
Video Size : 13.76 MB
Watch on Youtube

Die Stadt Hemau in der westlichen Oberpfalz ist eine Faschingshochburg und die Saison wird dort seit über 90 Jahren auf eine ganz besondere Art und Weise eröffnet: von den sogenannten "Kirmweibern". Ob es sich dabei wohl um echte Weiber handelt ...?
Zwischen Spessart und Karwendel im BR unter br.de/spessart
Autorin: Elisabeth Leinisch