Song You Need: Objekt kehrt mit „Bad Apples“ in die Tanzhalle zurück

Soweit Objekt einen Absatzmarkt für seine kapitalsten D-Dance-Tracks hat, ist das seine gleichnamige Single-Serie. Der deutsche Produzent scheut sich auf seinen eher experimentellen Alben nicht vor körperhohen Rhythmen und schweißtreibenden Momenten, doch die Objekt-Singles wirken wie Traktorstrahlen im Bogen seiner musikalischen Entwicklung, die ihn zurück zum Ursprung bringen.

„Bad Apples“ ist einer von zwei neuen Objekt-Songs, seine erste neue Musik seit dem Album von 2018 Cocoon Crush, veröffentlicht auf „Objekt #5“. Die neue Komposition ist eine liebevolle Auseinandersetzung mit Dancehall im 21. Jahrhundert, einer vitalen Klangbewegung, zu der Künstler wie The Bug, GAIKA und Bambi zählen. Der Ton des Riddims ist von unerbittlicher Drohung mit vielen schönen und faszinierenden Schnörkeln: Holodeck-würdige Elektronik rauscht und gurgelt über den Song und nähert sich einem Außerirdischen, der lernt, zu vokalisieren, bevor alles aussetzt; dann wird die blubbernde Bassgitarre zu einem vollmundigen Butt-Rock-Blaster, der zu jedem Actionfilm-Trailer aus der Mitte der 90er passt.

Zu der Zeit, als die Synthesizer ihre unerbittliche Reihe ängstlicher Funken beginnen, ist „Bad Apples“ nahe daran, das zu verbalisieren, was seit dem Sprung klar war: Dieser Song ist ein unter Spannung stehender Draht, und wenn Sie sich ihm ohne Achtsamkeit nähern, könnten Sie sich verbrennen.



You're looking at an article about Song You Need: Objekt kehrt mit „Bad Apples“ in die Tanzhalle zurück<br /> . You can also see a video about Liebesbetrug Ein Opfer schl gt zur ck Die Story Kontrovers BR24 that you might like.


Video Details:
Title : Liebesbetrug Ein Opfer schl gt zur ck Die Story Kontrovers BR24
Artist Name : BR24
Duration : 28:58
Video Size : 39.78 MB
Watch on Youtube

Von der großen Liebe zum großen Knall: Die 67jährige Emilia verliebt sich beim Online-Dating in einen Betrüger, einen modernen Heiratsschwindler. Falsches Foto, falscher Name, falsche Story. Er erschleicht ihr Vertrauen. Plötzlich braucht er Geld. Sie überweist und verliert zehntausende Euro. Damit ist sie nicht allein, wie diese Kontrovers-Story zeigt: Immer mehr Menschen werden beim Online-Dating abgezockt – finanziell und emotional. Alleine in Bayern wurden 2021 auf diese Weise rund 12 Millionen Euro erbeutet. Betrugsopfer Emilia kann sich damit nicht abfinden, sie schlägt zurück – und will nun selbst Liebesbetrüger reinlegen. Endlich geht ihr einer ins Netz. Mit Hilfe der Kriminalpolizei versucht sie, ihn überführen. Ob ihr das gelingt?

Bayerischer Rundfunk: br.de
Autorinnen: Lenja Hülsmann, Sina-Felicitas Wende
Aus der Kontrovers-Sendung vom 27.07.2022

"Die Story" – unser wöchentliches Doku- und Reportageformat aus der Kontrovers-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Jeden Mittwoch um 16 Uhr auf diesem Kanal. Hier geht's zur Playlist: youtube.com/playlist?list...

Hier geht's zu unserer BR24-Website: BR24.de
BR24-Newsletter – hier abonnieren: br24.de/newsletter
BR24-Facebook: facebook.com/BR24
BR24-Twitter: twitter.com/BR24
BR24-Instagram: instagram.com/BR24

Kontrovers im Internet: br.de/kontrovers
Weitere Beiträge von Kontrovers finden Sie auch in der BR Mediathek: br.de/mediathek/sendung/k...

#kontrovers #story

Auch Lesen:   Staples Jr. Singers veröffentlichen zwei neue Tracks und kündigen die ersten Shows seit 40 Jahren an