Neue Veröffentlichungen von IBARAKI, HALESTORM & More heute erhältlich 5/6

Zu den neuen Heavy-Metal-Veröffentlichungen dieser Woche gehört ein Album mit „Death Howls“, einzigartigem Prog, düsteren Riffs und mehr! Zu den Metallen…

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Ebenfalls! Heute ist Bandcamp-Freitag, an dem Künstler 100 % der Einnahmen aus allen Verkäufen auf Bandcamp erhalten. Wenn Sie also Sachen von dort bekommen können, tun Sie dies bitte.

Aenimus – Opfer EP

Genre: Progressive Metal/Deathcore
Herkunft: San Francisco, Kalifornien
Label: Nukleare Explosion

Mit einer glänzenden neuen Besetzung, Aenimus machen mit dieser EP ihr gewaltiges Comeback. Melodie und Technik stehen wie immer im Vordergrund. Fans von Falludschaund insbesondere das neue Fallujah, sollten sich darauf einlassen.

Gottesmutter – Obeveklig

Genre: Mathcore
Herkunft: Stockholm, Schweden
Label: Eigenveröffentlichung

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Es gibt eine weitere technische EP. Diesmal tauschen wir Melodie gegen Chaos. Gott Mutter sind aggressiv und verdammt komisch. Ihre erste Ladung neuen Materials seit fünf Jahren wird Sie ins Wanken bringen.

Halestorm – Zurück von den Toten

Genre: Hardrock
Herkunft: Red Lion, Pennsylvania
Etikett: Atlantik

Vier Jahre ist es her, dass die Geschwister Hale den Rock mitgebracht haben. Ihr fünftes Album ist aufsteigender Hard Rock mit Tonnen und Tonnen Energie. Lzzy setzt hier ihre Herrschaft als eine der besten Stimmen der Ära fort.

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Spuk – Ails entkörpern

Genre: Black/Death-Metal
Herkunft: San Antonio, Texas
Label: Profound Lore Records

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Nun zu etwas Gemeinheit und Blastbeats. Über drei epische Songs, Spuk beschwören sicherlich einige gruselige Scheiße herauf Ails entkörpern. Die Akkorde sind dissonant, die Vocals sind voller Hall und ihre zupfenden Hände sind nie nicht auf Hochtouren. Gutes Zeug.

Ibaraki – Rashomon

Genre: Black Metal/Metalcore
Herkunft: Orlando, Florida
Label: Nukleare Explosion

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Wie ein Chinesische Demokratie oder Angst Inokulum, es fühlt sich an, als wäre schon immer ein Extrem-Metal-Album von Matt Heafy in Arbeit gewesen. Der Tag ist endlich da und es ist überhaupt nicht das, was ich erwartet hatte. Es ist nicht so kvlt, wie ich es mir vorgestellt habe, aber ich bin mir sowieso nicht sicher, ob ich wirklich will, dass Matt ein voller Waldtroll wird. Die Gitarrenarbeit ist unverkennbar Heafy mit Unmengen von Trivium-esque Harmonien und Es verfügt über Gastauftritte aus Nergal, Ihsahnund Gerard Way (Meine chemische Romanze). Max hat es hier bewertet.

Ou – Ein

Genre: Progressive-Metal
Herkunft: Peking, China
Label: InsideOut

Kaufen Sie jetzt bei InsideOut

Diese Band steckt voller Überraschungen. Du bekommst melodischen Prog, ein wenig Djent und eine Gesangsdarbietung, die irgendwo dazwischen liegt Kate Bush und Viertakt-Baron. Ein ist anders als alles, was ich je gehört habe, und ich komme immer wieder zurück, um zu versuchen, meinen Kopf darum zu wickeln.

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Welpe – Das Pure Böse

Genre: Hardrock/Stoner
Herkunft: London, England
Label: Rude-Records

Auch Lesen:   MESHUGGAH streamt feuriges Video zu „Broken Cog“

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Welpe sind eine seltsame Band, die die Riffs bringt, aber auch eine augenzwinkernde Überheblichkeit, über die man nur schwer sauer sein kann. Ihre Songs haben eine Prahlerei, die einen Old-School-Rock-Vibe hat Goblin-Hahn und Geist Obertöne. Das Pure Böse ist eine gute Zeit.

Schrecken – Schmerz in die Macht

Genre: Hardcore
Herkunft: Los Angeles, Kalifornien
Label: Pure Noise Records

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Wenn Sie in der Stimmung für mundgerechte Hardcore-Wut sind, dann ist dies die Platte für Sie. Die Songs sind schnelle Tritte in die Zähne in Klangform. Leichenschleifer taucht auf einem Track auf und verleiht ihm ein kleines Death-Metal-Flair, aber das kommt einem Rüschen, das Sie hier bekommen, am nächsten. Gregs vollständige Rezension ist hier.

Tzompantli – Tlazcaltiliztli

Genre: Death Metal/Doom
Herkunft: Pomona, Kalifornien
Etikett: 20-Buck-Spin

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Tzompantli‘s Debüt bietet eine erfrischende Interpretation des Death-Metal-Subgenres. Riffs und Rhythmen sind natürlich aggressiv und dunkel, aber sie lassen auch Trommelkreise, Muscheln, Teponaztli-Trommel und andere indigene Instrumente in ihren Sound einfließen. Fans von Särge, Ausweidungund dergleichen sollten für das Todesurteil kommen, aber für den Rest bleiben.

Ufomamut – Zaun

Genre: Doom/Psychedelisch
Herkunft: Tortona, Italien
Label: Neurot

Jetzt bei Bandcamp kaufen

Das sonst eher produktive Riff meistert Ufomamut sind aus ihrer längsten Plattenpause mit zurückgekehrt Zaun. Der Psych-Teil ihres Sounds scheint dieses Mal mehr denn je in den Vordergrund gerückt zu sein. Es gibt seltsame Geräusche unter dem Untergang, die sicherlich in irgendeiner Weise bewusstseinsverändernd sein werden.

Anzeige. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Auch heute fallen…

  • Im Krieg geborenIm Krieg geboren (Prosthetic Records) – Power Metal
  • Schwarzes AugeSchwarzes Auge (Grenzen) – Felsen
  • Christlicher TodDas Böse wird zur Regel (Season Of Mist) – Gothic-Rock
  • Kosmische FäulnisCrepuscular Klagelied für die Gesegneten (Profound Lore) – Death Metal
  • Die dunklen OberherrenDunkle Pokalypse (Aufstand) – Geschwärzter Death Metal
  • DämonischMassenzerstörer (Agonie) – Death-Metal
  • Zieh mich rausDämonen weg (Lödereih Music) – Metalcore
  • Ellbogen tiefHomeschool-Shooter (Horror Pain Gore Death Productions) – Death Metal
  • FuzzyBoombox (Century Media) – Heavy Metal – Vollständige Rezension
  • Fuzz-WiesenOranger Sonnenschein (Copper Feast Records) – Psychedelisch
  • Verfolgt von SilhouettenNo Man Isle (Eclipse Records) – Melodischer Death Metal
  • Ich bin die NachtWährend die Götter schlafen (Svart) – Schwarzes Metall
  • KaleidoboltDieser eine einfache Trick (Svart-Aufzeichnungen)
  • Jani LiimatainenDer Sohn meines Vaters (Grenzen) – Heavy Metal
  • Herr der VerlorenenDer Herzschlag des Teufels (Napalm Records) – Gothic-Metal
  • Leichenschauhaus LieferantUnvermeidlichkeit (Transcending Obscurity Records) – Death Metal/Grindcore
  • Motorische SchwesterVerschwinde (Metallklinge) – Rock
  • LobenAlles in einem Traum (Revelation Records) – Hardcore
  • Revolution der reinen VernunftOberhalb Zirrus (InsideOut) – Progressiver Rock
  • SabatonDie Sinfonie zum Ende aller Kriege (Nuclear Blast) – Symphonisch
  • SilbersteinElend hat mich gemacht (UNFD) – Post-Hardcore
  • Jeff Scott SotoKompliziert (Grenzen) – Heavy Metal
  • KifferTotal… (Heavy Psych Sounds) – Wüstenrock
  • SyberienErklärung zum Tod (Metal Blade Records/Blacklight Media Records) – Post-Metal
  • Dreitägige GnadenfristExplosionen (RCA) – Felsen
  • Das ist VergessenDas ist Vergessen (Silent Pendulum Records) – Experimenteller Metal
  • TomarúmAsche im Reich der Steinikonen (Prosthetic Records) – Progressiver Black Metal
  • Auf einen brennenden KörperWut (Suchen & Schlagen) – Metalcore
  • Vitaler GeistStill wie die Nacht, kalt wie der Wind (Vendetta Records/Hidden Tribe) – Schwarzmetall
  • WindweckerLiebessprache (Fearless Records) – Schwermetall
  • Wo FettDie Singularität (Ripple) – Psychedelisch/Untergang
Auch Lesen:   Wu-Tang Clan kündigt Neuauflage zum 25-jährigen Jubiläum von Wu-Tang Forever an
Willst du mehr Metal? Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um ein tägliches Update mit all unseren Schlagzeilen zu erhalten.

You're looking at an article about Neue Veröffentlichungen von IBARAKI, HALESTORM & More heute erhältlich 5/6<br /> . You can also see a video about INVASION IN DER UKRAINE Putsch gegen Putin - JETZT startet eine neue Kriegsphase WELT Newsstream that you might like.


Video Details:
Title : INVASION IN DER UKRAINE Putsch gegen Putin - JETZT startet eine neue Kriegsphase WELT Newsstream
Artist Name : WELT Nachrichtensender
Duration : 54:59
Video Size : 75.51 MB
Watch on Youtube

INVASION IN DER UKRAINE: Putsch gegen Putin? - JETZT startet eine neue Kriegsphase | WELT Newsstream

Knapp zweieinhalb Monate nach dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj noch mehr Druck der internationalen Gemeinschaft auf Moskau gefordert. «Mit jedem Tag des Krieges nehmen die globalen Bedrohungen zu, gibt es eine neue Gelegenheit für Russland, Instabilität in anderen Teilen der Welt zu provozieren, nicht nur hier in Europa», sagte Selenskyj am Freitagabend in seiner täglichen Videoansprache. Derweil aber stürben in der Ukraine Männer und Frauen, «die ihr Bestes geben, damit alle Menschen frei leben können», sagte Selenskyj. «Daher ist viel mehr Druck auf Russland erforderlich.»

Selenskyj kritisiert verweigerte Hilfe

Trotz der klare Lage gebe es Länder, in denen Sanktionen gegen Moskau zurückgehalten würden oder Hilfe für die Ukraine blockiert werde, kritisierte Selenskyj. Konkret nannte er jedoch kein Land beim Namen. Dabei sei inzwischen bekannt, dass Russlands Blockade ukrainischer Häfen sowie der Krieg insgesamt eine große Nahrungsmittelkrise provozierten. «Und russische Beamte drohen der Welt auch offen, dass es in Dutzenden von Ländern Hungersnöte geben wird.»

«Tatsächlich kann heute niemand vorhersagen, wie lange dieser Krieg dauern wird», sagte Selenskyj. «Aber wir tun alles, um unser Land schnell zu befreien. Dazu brauche die Ukraine Hilfe ihrer Partner, «aus europäischen Ländern, aus den Ländern der ganzen freien Welt».

Auch Lesen:   THRICE droppt neuen Song „Dead Wake“

Der Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes dagegen sagte in einer überaus optimistisch klingenden Prognose ein Ende des Kriegs mit einer russischen Niederlage bis Jahresende voraus. Spätestens Mitte August komme es zu einer Wende an den Fronten, sagte Generalmajor Kyrylo Budanow dem britischen Sender Sky News. «Der Wendepunkt kommt in der zweiten Augusthälfte.» Bis zum Jahresende werde die Ukraine wieder die Kontrolle über alle ihre Gebiete zurückerlangen, auch über die Halbinsel Krim. Budanow erwartete zudem große Änderungen im Kreml. Seiner Ansicht nach sei ein Putsch gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin bereits im Gang. Beweise für seine Behauptungen legte er nicht vor.

Kiews Präsidentenberater: Russlands Armee und Wirtschaft wackeln

Russlands Armee und Wirtschaft stehen nach Meinung des ukrainischen Präsidentenberaters Olexij Arestowytsch auf tönernen Füßen. Das Bild des russischen Präsidenten Wladimir Putin von der «unbesiegbaren zweitgrößten Armee der Welt» habe sich bereits «als Fake» entpuppt, sagte Arestowytsch nach Angaben der Agentur Unian. Die Realität der vergangenen Wochen habe ein reales Bild von der Kampffähigkeit der russischen Armee gezeigt: «Sie hat gedroht, die Nato zu zerlegen, ist aber schon an zwei Dörfern in der Region Sumy (in der Nordostukraine) gescheitert.»

Der Berater Selenskyjs sagte zugleich den aus seiner Sicht bevorstehenden Zusammenbruch der russischen Wirtschaft im Sommer voraus. «Jeder Versuch zu Verhandlungen mit dem Westen wird scheitern», sagte Arestowytsch. Das werde sich spätestens im Juli oder August bei einer möglichen Mobilmachung bemerkbar machen. Er sah es als fraglich an, dass die russische Wirtschaft diesem Druck standhalten könne. «Es kann keine gesunde Wirtschaft in einem Land geben, in dem alles andere verrottet ist.»

Kiew sieht «dritte Phase» des Kriegs

Die ukrainische Führung sieht den Beginn der «dritten Phase» des russischen Angriffskriegs und eines damit verbundenen langwierigen Kampfes. «Phase eins» sei der Versuch gewesen, die Ukraine «in wenigen Tagen» zu überrollen, sagte Viktor Andrusyw, Berater im ukrainischen Innenministerium, in der Nacht zum Samstag im Fernsehen. In der zweiten Phase sollten die ukrainischen Streitkräfte in mehreren Kesseln eingekreist und zerschlagen werden. «Und auch das haben sie nicht geschafft.»

In der neuen «dritten Phase» bereiteten die russischen Militärs die Verteidigung der bisher erreichten Geländegewinne vor. «Das zeigt, dass sie einen langen Krieg daraus machen wollen», sagte Andrusyw. Offenbar denke die russische Regierung, dass sie so den Westen an den Verhandlungstisch und damit die Ukraine zum Einlenken zwingen könne.

#ukraine #russland #krieg

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2022 erstellt