Musikkritik: Left Lucid – Nintendo Dreams, im ShakingGodspeed.com

„Von Retro-Ideen beeinflusste Tanz- und EDM-Frequenzen erwarten Sie in „Nintendo Dreams“. Der Künstler hat sich auf die Klarheit des Mixes konzentriert und dabei gleichermaßen auf Gesang und Sound geachtet. Seine Spezialeffekte und sein erhebender Geist können auch deutlich prickelnd für Ihre Ohren werden.“

www.instagram.com/leftlucidmusic/



You're looking at an article about Musikkritik: Left Lucid – Nintendo Dreams, im ShakingGodspeed.com<br /> . You can also see a video about The Firebirds - Missed Out van het album Their Second Album 2002 Ken Levey The Phantoms that you might like.


Video Details:
Title : The Firebirds - Missed Out van het album Their Second Album 2002 Ken Levey The Phantoms
Artist Name : Bouke van Gelderen
Duration : 02:35
Video Size : 3.55 MB
Watch on Youtube

Titus Smid - Basgitaar/Zang
Hans Dallinga - Sologitaar/Zang
Gerhard Rinsma - Slaggitaar
Andre Dodde - Toetsen
Arnold Veenkamp - Slagwerk

Auch Lesen:   Musikkritik: Kepler North – Golden Hour, im ShakingGodspeed.com