„Madonna war ein paar Mal ziemlich gemein zu mir“

Rufus Wainwright hat offen über einige der unangenehmen Interaktionen gesprochen, die er im Laufe der Jahre mit Madonna hatte.

  • LESEN SIE MEHR: Tötet Rock ‘N’ Roll Braincells?! – Rufus Wainwright

Sprechen in einem neuen Interview mit Attitüdesprach der Singer-Songwriter über das Treffen mit seinen „Pride-Helden“ Shirley Bassey, Carol Channing und Barbra Streisand.

Dann wurde er gefragt, ob er Madonna getroffen habe, worauf er antwortete: „Ähm … Schauen Sie, ich bin fasziniert von Madonna, genauso wie das Universum. Ich hatte Abende mit ihr. Nichts Großes, aber im Laufe der Jahre kleine Zusammenstöße mit ihr, und sie war nie besonders … Ich bin auf einem seltsamen Teil ihres Radars! Ich bin kein Ziel, aber ich bin auch keine Zuflucht. Wie auch immer.”

Er fügte hinzu: „Wir hatten noch nie etwas Großartiges. Aber ich bewundere ihre Hartnäckigkeit, und einige ihrer Songs sind großartig. Aber sie war ein paar Mal ziemlich gemein zu mir. Aber es ist wie, treten Sie der Liste bei.“

Wainwright wurde dann gebeten, näher darauf einzugehen. „Bei ihr, wie bei bestimmten anderen Prominenten dieser Größenordnung, haben sie einen echten Tunnelblick. Bei intimen Dingen nimmt sie mich einfach nicht zur Kenntnis, sieht mich nicht wirklich“, erklärte er.

„Es gab einen kleinen Vorfall, bei dem sie mir vielleicht etwas vorgeworfen hat, weil ich mit jemandem zusammengearbeitet habe, der früher für sie gearbeitet hat, und sie am Ende verlassen hat: eine politische Sache“, fuhr Wainwright fort. “Aber [people like her] diese Scheuklappen an, damit sie den Kontext nicht sehen.

„Bei einer sehr kleinen Veranstaltung, bei der nur wenige Leute anwesend waren, wurde ich von ihr ignoriert. Es war einfach bizarr und im Allgemeinen sehr unhöflich. So bin ich nicht. Du erkennst jeden im Raum ein bisschen an.“

Auch Lesen:   Justin Bieber verschiebt den Rest der US-Tour aufgrund der Ramsay-Hunt-Diagnose

Rufus Wainwright, 2020. Bildnachweis: Tony Hauser
Rufus Wainwright, 2020. KREDIT: Tony Hauser

Madonna kündigte kürzlich Einzelheiten zu „Finally Enough Love“ an, einer neuen Compilation, die die 50 Hits der Sängerin in der Billboard Dance Club Songs-Liste feiert.

Der Track „I Don’t Search I Find“ der Pop-Ikone aus dem Jahr 2019, der auf ihrem „Madame X“-Album zu sehen war, brachte der Künstlerin im Februar 2020 ihren 50. Platz auf Platz eins der Dance Club Songs-Charts in den USA ein.

Der Erfolg machte Madonna zur ersten und einzigen Künstlerin mit 50 Nummer-eins-Platzierungen in allen Billboard-Charts.

In der Zwischenzeit wurde angeblich Julia Garner die Rolle der Madonna in einem bevorstehenden Biopic angeboten.

Entsprechend Vielfaltbehaupten Quellen, die mit dem Projekt vertraut sind Ozark Schauspieler ist aus über einem Dutzend Kandidaten „als Favorit hervorgegangen“. Eine andere Quelle behauptet, Garner erwäge „das Angebot und werde es voraussichtlich annehmen“.



You're looking at an article about „Madonna war ein paar Mal ziemlich gemein zu mir“<br /> . You can also see a video about Die dunkle Wahrheit ber Dieter Bohlen sein RTL-Aus that you might like.


Video Details:
Title : Die dunkle Wahrheit ber Dieter Bohlen sein RTL-Aus
Artist Name : Wissenswert
Duration : 10:41
Video Size : 14.67 MB
Watch on Youtube

🥳 UNSERE WEBSITE IST DA: wissenswert-news.de/
Fast alle Videos gibt's dort auch als Artikel zum Nachlesen! Checkt's aus 😊

Pflanze mit ecofy kostenlos Bäume beim Onlineshoppen:
⇨ get-ecofy.com/extension

Hier geht’s zu unserem neuen Kanal Sehenswert:
⇨ tinyurl.com/sehenswert-abo

Willkommen bei Wissenswert!

Wissenswert auf Instagram: instagram.com/wissenswertyt/
Wissenswert auf Facebook: facebook.com/wissenswertYT/

Unterstütze Wissenswert, indem du über unseren Link bei Amazon einkaufst:
⇨ amzn.to/2W9yUvx

Was ist Wissenswert?
Wie der Name schon sagt, findest du auf Wissenswert allerlei wissenswerten Content, rund um die Themen unserer Zeit – Gesellschaft, Technologie, Wirtschaft, Geschichte, Politik, Stars & Sternchen, YouTube, Life Hacks, Tipps & Tricks, Kurioses, Sport, Wissenschaft und alles, was das Herz begehrt. Aber Wissenswert bedeutet für uns mehr als nur Wissen. Wissenswert ist Infotainment. Wir wollen Spaß und Bildung unter einen Hut bringen, und beides nicht zu kurz kommen lassen. Wir wollen unterhalten, wir wollen inspirieren, wir wollen zum Nachdenken anregen und wir wollen Plattform sein, für eine wachsende Community von interessierten und aufgeweckten Menschen. Denn ohne euch, gäb es Wissenswert nicht.

Auch Lesen:   Joyner Lucas deletes MGK and Lollapalooza tweets, claims Russians hacked him

Vielen Dank fürs Angucken!
Über Likes, Kommentare und ein Abo würden wir uns riesig freuen!

Wenn du Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Videoideen oder Kritik hast, lass es uns wissen!

Anfragen für Kooperationen, Lizenzen, Promotions und ähnliches:
→ bitte an unsere Business-Email: [email protected]

Zum Schluss noch ein paar Hinweise:
→ Auch wenn wir uns bemühen, bestmögliche Recherche zu betreiben, passieren auch uns Fehler. Wir können daher keine Garantie für die faktische Richtigkeit unserer Inhalte übernehmen, daher bitten wir dich, die Informationen in unseren Videos nicht als endgültige Wahrheit aufzufassen.
→ Sollten diskriminierende Meinungen in den Kommentaren zu unseren Videos geäußert werden, wollen wir uns ausdrücklich davon distanzieren. Im Gegenteil, bitten wir alle Zuschauer, trotz der Anonymität des Internets freundlich und respektvoll zu bleiben und diskriminierende Kommentare jeglicher Art zu vermeiden.
→ Mit ⇨ markierte Bereiche können sogenannte Affiliate-Links sein. Diese Links bringen euch zu Amazon. Wenn du dort etwas über den Link bestellt, unterstützt du Wissenswert ohne mehr zahlen zu müssen.

Impressum:
→ Weiterleitung: wissenswert-news.de/impressum/