Les Claypool und Eugene Hütz teilen einen Tribute-Song für Volodymyr Zelensky

Les Claypool von Primus und Eugene Hütz von Gogol Bordello haben einen Tribut-Song für Wolodymyr Zelensky, den Präsidenten von Eukraine, geteilt. Unten können Sie es sich anhören.

  • LESEN SIE MEHR: Ukrainische Künstler über die Russlandkrise: „Jetzt ist es an der Zeit, auf Veränderungen zu drängen“

Der Charity-Track mit dem Titel „Zelensky: The Man With The Iron Balls“ enthält auch Stewart Copeland von The Police am Schlagzeug, John Lennons Sohn Sean an Gitarre und Gesang, Hützs Bandkollege Sergey Ryabtseb an der Violine und Billy Strings an der Akustikgitarre.

Den Liedtext hört das Kollektiv singen: „Eine Person kann einen Unterschied machen / Ob sie klein, dünn, dick oder groß ist / Diese Person kann in Würde leben / Wenn sie mit einigen Eisenkugeln dasteht.

Hier könnt ihr euch den Track anhören:

Apropos Strecke zu Rollender Stein, Hütz, der in der Ukraine geboren wurde, sagte: „Sobald die russische Aggression ausbrach, haben Les und ich uns zusammengeschlossen, um die Katastrophe so schnell wie möglich anzugehen.

„Wir haben uns darauf gestürzt, positive Musik zu schaffen, die zur Einheit aufruft und den wahren Machern der ukrainischen Verteidigung Respekt zollt, wie Präsident Selenskyj, der bisher unerhörte Ausdauer und Heldentum bewiesen hat.“

Claypool sagte, der Track „soll kein Lied der Verurteilung sein“, sondern eines der „Einheit“.

Alle Erlöse aus der Strecke gehen an Nova Ukraine, eine gemeinnützige Organisation, die humanitäre Hilfe und Unterstützung für die Menschen in der Ukraine leistet.

„Auf diese Weise zeigen wir, dass Schwergewichte wie Les, Stewart, Billy und Sean von Beginn des von Russland angeführten Terrors an zu den Menschen in der Ukraine und zur Souveränität des Landes stehen“, fügte Hütz hinzu.

Auch Lesen:   The Cribs spielen ihre ersten drei Alben in voller Länge bei intimen Londoner Shows

Der russische Präsident Wladimir Putin befahl dem Militär des Landes, am 24. Februar eine umfassende Invasion in der Ukraine zu starten. Das Büro des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (OHCHR) hat 5.121 zivile Opfer im Land registriert: 2.224 Tote und 2.897 Verletzte 20. April.

Das ukrainische Elektro-Pop-Duo Bloom Twins sprach mit ihm NME letzten Monat über die Situation in ihrem Heimatland und bezeichnete sie als „erschreckend“. „Es hat uns wirklich betroffen gemacht“, sagte Sängerin Anna Kuprienko. „Wir waren erst vor zwei Monaten dort. Wir hatten die Hoffnung, dass diese Situation mit Russland nicht dahin gehen würde, wo sie ist, und dass sie sich lösen würde.“

Sie können hier an das Rote Kreuz spenden, um den vom Konflikt Betroffenen zu helfen, und an Organisationen spenden, die durch Choose Love die Flüchtlingshilfe unterstützen.



You're looking at an article about Les Claypool und Eugene Hütz teilen einen Tribute-Song für Volodymyr Zelensky<br /> . You can also see a video about DRAMATISCHE D RRE Gartenschlauch-Verbot in Teilen Englands - Notstand ausgerufen that you might like.


Video Details:
Title : DRAMATISCHE D RRE Gartenschlauch-Verbot in Teilen Englands - Notstand ausgerufen
Artist Name : WELT Nachrichtensender
Duration : 03:56
Video Size : 5.4 MB
Watch on Youtube

Wegen anhaltender Trockenheit ist in großen Teilen Großbritanniens am Freitag der Dürre-Notstand ausgerufen worden. Wie das Umweltministerium in London mitteilte, sind davon Gebiete im Südwesten, Süden, der Mitte und dem Osten Englands betroffen.

Privathaushalte und Unternehmen wurden aufgerufen, ihren Wasserverbrauch zu überprüfen. Der Dürre-Notstand führt nicht automatisch zu weiteren Maßnahmen, erlaubt aber Umweltbehörden und Wasserversorgern weitere Schritte einzuleiten. Das für die Einstufung zuständige Gremium National Drought Group betonte, dass die Wasserversorgung gesichert sei.

Auch Lesen:   Hören Sie sich die strahlende neue Single „Only Good Things“ von The Murder Capital an

Kurz zuvor war im Südosten Englands ein Gartenschlauch- und Rasensprenger-Verbot in Kraft getreten. Wie der Wasserversorger South East Water mitteilte, ist die private Nutzung von Gartenschläuchen oder ähnlichen Vorrichtungen bei allen Haushalten, die durch das Unternehmen versorgt werden, bis auf weiteres verboten.

Das gelte unter anderem für das Bewässern von Pflanzen, das Waschen von Autos und anderen privat genutzten Fahrzeugen sowie das Befüllen von Swimming Pools und Planschbecken. Ausgenommen sind unter anderem der gewerbliche Anbau von Pflanzen, die Bewässerung von Sportanlagen sowie der Betrieb von Autowaschanlagen. Der BBC zufolge sind von dem am Freitag in Kraft getretenen Verbot etwa 1,4 Millionen Haushalte in den Grafschaften Kent und Sussex betroffen.

«Offizielle Zahlen zeigen, dass dieser Juli der trockenste seit 1935 ist und der Zeitraum zwischen November 2021 und Juli 2022 die niederschlagsärmsten acht Monate seit 1976», hieß es auf der Webseite des Wasserversorgers.

Auch in anderen Teilen des Landes sind bereits Verbote für die Nutzung von Gartenschläuchen angekündigt. So sollen in der Grafschaft Yorkshire und auch in London ähnliche Beschränkungen in den kommenden Wochen in Kraft treten. Der britische Wetterdienst hatte am Donnerstag eine Warnung wegen extremer Hitze für weite Teile Englands und Wales ausgegeben.

#notstand #london #dürre

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Auch Lesen:   Tom Grennan cancels upcoming shows in Russia and Ukraine

Video 2022 erstellt