Jeff Tweedy schließt sich Japanese Breakfast an, um Wilcos „Jesus Etc.“ zu covern.

Japanese Breakfast wurde gestern (16. Juli) von Jeff Tweedy von Wilco bei einem Auftritt begleitet, um den 2001er-Hit „Jesus Etc.“ seiner Band aufzuführen. – siehe Filmmaterial unten.

  • RLESEN SIE MEHR: Japanisches Frühstück: „Dieses Jahr geht es darum, mich zu amüsieren – meine Hauptaufgabe ist es, Spaß zu haben“

Michelle Zauner spielte im Rahmen ihrer Tour für das 2021er Album „Jubilee“ einen Slot beim Pitchfork Music Festival in Tweedys Heimatstadt Chicago.

In der Mitte des Sets gesellte sich Tweedy zu ihr auf die Bühne, um den ‘Jubilee’-Track ‘Kokomo, IN’ zu spielen, und das Paar teilte sich dann eine Interpretation von ‘Jesus Etc.’. Sie hat den Song in der Vergangenheit gecovert und sich mit Wilco zusammengetan, um den Song kürzlich auf einem Festival zu spielen.

Es kommt, nachdem Zauner Tweedys Wilco-Bandkollegin Nels Cline während ihres Auftritts beim Solid Sound Festival in North Adams, Massachusetts, auf der Bühne begrüßte, wobei Cline ein Gitarrensolo auf dem Japanese Breakfast-Track „Posing For Cars“ aufführte.

Sehen Sie unten Aufnahmen der Auftritte mit Tweedy.

Zauners aktuelle Nordamerika-Tour wird diesen Monat fortgesetzt, wobei Japanese Breakfast zusammen mit der Vorband The Linda Lindas auftritt. Das Stint wird bis Mitte Oktober andauern, bevor Zauner und Co. begeben Sie sich auf eine Reihe von verschobenen Shows in Großbritannien und Europa. Im November wird sie auf den Primavera Sound Festivals in São Paulo, Santiago und Buenos Aires spielen – alle ihre bevorstehenden Tourdaten findest du hier.

Auch Lesen:   George Ezra könnte beim diesjährigen Glastonbury ein geheimes Set spielen

Ein Termin auf der Tour, der jedoch abgesagt wurde, ist eine Show in Rochester, New York, die Zauner abgesagt hat, nachdem der Veranstaltungsort, an dem sie gebucht wurde, sich verpflichtet hatte, eine Veranstaltung für rechte Verschwörungstheoretiker auszurichten.

Letzte Woche enthüllte Zauner, dass sie auf „Part Of The Band“, der neuesten Single von The 1975, gesungen hat. Es kam, nachdem sie sich Jack Antonoffs 1984-Thema „SuperJam“ in Bonnaroo angeschlossen und Metrics „Black Sheep“ mit Anamanaguchi in Brooklyn gecovert hatte .



You're looking at an article about Jeff Tweedy schließt sich Japanese Breakfast an, um Wilcos „Jesus Etc.“ zu covern.<br /> . You can also see a video about Tweedy NPR Music Tiny Desk Concert that you might like.


Video Details:
Title : Tweedy NPR Music Tiny Desk Concert
Artist Name : NPR Music
Duration : 16:20
Video Size : 22.43 MB
Watch on Youtube

There's something heartwarming about a family making music together. I'm especially sentimental when I see a father with a son, because my son and I made music in contra dance bands and Irish sessions as he grew up.

Years ago, while interviewing Jeff Tweedy before a Wilco concert, I asked him if he'd made music with his kids. He told me about going to his son Spencer's preschool class and writing a tune with all the kids; "Monkey Mess" was their final creation.

Now, all these years later, he and Spencer have put together 20 songs as Tweedy for a new record called Sukierae; the material is strong, personal and bare. Spencer is a great drummer who grew up playing in the basement of a Chicago bar called Lounge Ax (which his mom, Susie Miller, co-owned), and he's got a group of his own called The Blisters.

Auch Lesen:   Hören Sie sich Wargasms neue Single „Fukstar“ an

The father and son usually perform together with a full-band lineup. But here at the Tiny Desk, we've stripped it down to just the men who bear the Tweedy name — and share the family bond that helps make their music together beautiful.--BOB BOILEN

Set list:
"Wait For Love"
"New Moon"
"Low Key"
"You Are Not Alone"

Credits:
Producers: Bob Boilen, Denise DeBelius; Editor: Maggie Starbard; Audio Engineer: Kevin Wait; Videographers: Denise DeBelius, Maggie Starbard; Production Assistant: Nick Michael; photo by Nick Michael/NPR