Interpol kündigt Weltausstellung für Juli an

Interpol kündigt Weltausstellung für Juli an

Die andere Seite des Scheins Erscheint am 15. Juli über Matador

06. Juli 2022

Lesezeichen setzen und teilen

Interpol hat eine globale Ausstellung angekündigt, die mit der Veröffentlichung ihres kommenden Albums zusammenfällt. Die andere Seite des Scheins. Die Ausstellung läuft vom 12. bis 16. Juli und findet gleichzeitig in London, Los Angeles, New York, Mexiko-Stadt und Tokio in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Atiba Jefferson und Brain Dead Clothing statt. Sehen Sie sich die vollständige Liste der Ausstellungstermine unten an.

Jeffersons Fotos der Band während der Aufnahme des neuen Albums werden ausgestellt, zusammen mit besonderen Artikeln, die zum Kauf angeboten werden, darunter T-Shirts von Interpol x Brain Dead in limitierter Auflage, ein exklusives Zine mit Jeffersons Fotos, das von Brain Dead entworfen wurde, und ultra-limitierte, von Jefferson entworfene Skateboards in Partnerschaft mit Girl Skateboards.

Zuvor veröffentlichte Singles des kommenden Albums sind „Toni“, „Something Changed“ und „Fables“.

Big Shot City Ausstellungsveranstaltungen:

NYC: Wird vom 12. bis 16. Juli in der 155 Lafayette Street veranstaltet
LA: Wird vom 13. bis 16. Juli im Brain Dead Space veranstaltet
Mexiko-Stadt: Vom 16. bis 17. Juli in der Not A Gallery
Tokio: Wird am 15. Juli im Raum von Brain Dead in Harajuku veranstaltet
London: Vom 15. bis 17. Juli in der Truman’s Brewery

Die Unterstützung Unter dem Radar auf Patreon.

You're looking at an article about Interpol kündigt Weltausstellung für Juli an<br /> . You can also see a video about Wiener Weltausstellung 1873 Historisches Wien that you might like.


Video Details:
Auch Lesen:   Jockstrap kündigen Album und Tour an, teilen Video zur neuen Single „Glasgow“

Title : Wiener Weltausstellung 1873 Historisches Wien
Artist Name : Hellmuth Chlebowsky
Duration : 16:22
Video Size : 22.48 MB
Watch on Youtube

Die Wiener Weltausstellung 1873 war die fünfte Ausstellung dieser Art. Die ersten vier Ausstellungen fanden alternierend in London und Paris statt. Die 5. Ausstellung war die erste im deutschsprachigen Raum. Die Wiener Weltausstellung stand unter keinem guten Stern: Eine Woche nach Eröffnung kommt es zum Bankenkrach, dem sog. Gründerkrach, andererseits kommt es 1873 zur letzten großen Choleraepidemie in Wien. Die Folge: statt erhoffter 19 Millionen Besucher kommen nur etwas mehr als Millionen, was bleibt ist ein Defizit von rund 15 Millionen Gulden. Allerdings hat die Weltausstellung eine anhaltende Wirkung auf die Stadtentwicklung.