Entdecken Sie: Yann Loisel – Roaming Lion, im ShakingGodspeed.com

„Der sonnendurchflutete Strand und das Küstencafé am Meer, in dessen Atmosphäre der Rhythmus und die REGAE-Melodie erklingen. Einer dieser Tracks, der das Herz mit Wärme erfüllt und dabei hilft, alle negativen Gedanken loszuwerden. (Automatisch übersetzt mit Google Translate)

„Залитый солнечным светом пляж и прибрежное кафе у океана, в атмосфере которого звучит ритм и мелодия Reggae. Один из тех треков, который наполняет сердце теплом и помогает избавиться от любых негативных мыслей.“

Roaming Lion ist die zweite Single aus Yann Loisels Debüt-LP. Nach der Veröffentlichung von Down By The River bietet dieser zweite Track einen tieferen Einblick in Yann Loisels Musik. Definitiv verwurzelt, bietet Roaming Lion tiefe Strophen, die auf einer schweren Basslinie basieren, ergänzt durch erhebende und positive Hooks. Tribumans kraftvolle Hörner geben diesem energiegeladenen Track den letzten Schliff und navigieren zwischen gleichmäßigen Parts und dynamischen Grooves.

Die erste Single „Down By The River“ wurde am 25. März veröffentlicht. Der Videoclip wurde auf Reggaeville uraufgeführt und wurde bereits in zahlreichen Radiosendungen auf der ganzen Welt gespielt. Mehrere Singles werden vor der für diesen Sommer geplanten Albumveröffentlichung veröffentlicht.

www.facebook.com/yannloiselmusik

You're looking at an article about Entdecken Sie: Yann Loisel - Roaming Lion, im ShakingGodspeed.com<br /> . You can also see a video about Korruption um Guttenberg und Postengeschacher Author SelMckenzie Selzer-McKenzie that you might like.


Video Details:
Title : Korruption um Guttenberg und Postengeschacher Author SelMckenzie Selzer-McKenzie
Artist Name : Fussball Dezember
Duration : 02:33
Video Size : 3.5 MB
Watch on Youtube

Korruption um Guttenberg und Postengeschacher Author SelMckenzie Selzer-McKenzie
Author D.Selzer-McKenzie

Wie nun verlautbart wurde, will die EU-Kommission den gescheiterten Doktor und ebenso durch Unfähigkeit gescheiterten ehemaligen Verteidigungsminister Guttenberg zum Berater für Internetfragen machen.
Man fragt sich, was soll der Quatsch und wofür? Guttenberg soll angeblich im Auftrage der EU Internetgegebenheiten in Nicht-EU-Ländern, also wie Afrika z.B., beratend zu Seite stehen. Etwas dümmeres ist der EU nicht eingefallen, um hier noch einmal den Wasserkopfapparat aufzupeppeln und unnötige Spesen und Gehälter zu bezahlen.
Hier wird wiedermal ein Arbeitsloser abgehalfterter Möchtegernpolitiker finanziell versorgt. Wenn Guttenberg so dringend einen Job braucht, dann soll der doch als Paketbote oder vermietbarer Weihnachtsmann gehen.
Dieser Posten bei der EU ist völlig überflüssig und nur durch Postengeschachere entstanden, denn die Korruption und Günstlingswirtschaft in der Politik wird ja besonders gross geschrieben.
Und wenn man unbedingt einen erfahrenen Inbternet-Mann braucht, warum nimmt man dann nicht einen z.B. von der Piratenpartei, die sogar im Berliner Parlament sitzen. Aber es ist ja hier anders, Guttenberg musste untergebracht werden und da hat man eben diese völlig überflüssige Position erfunden.
Glauben Sie mir, ich habe nichts gegen Guttenberg, ich bin selbst seit 49 Jahren, seit 1962, Mitglied der CDU/CSU, aber so geht's nicht. Guttenberg ist schon lange einer von gestern, der kommt nicht zurück, weil ihn auch keiner mehr will. Es war Quatsch, diersen unfähigen Möchtegernpolitiker als kommenden Superstar hochzuhieven. In der Bundesregierung sitzen zwischenzeitlich mehr als 3 Minister, alle um die 31-37 Jahre alt. Natürlich sind das genausolche Flaschen wie Guttenberg und werden wohl nie zu Superstaren.
Dieses Postengeschachere und diese Korruption, die den Steuerzahler nur Geld kostet und nichts bringt, ist ärgerlich genug, gerade in Zeiten, wo der Euro zu kollapieren droht eigentlich Sparen angesagt sein sollte.
Selzer-McKenzie

Auch Lesen:   Musikkritik: Rumer – Mona Lisas and Mad Hatters, im ShakingGodspeed.com