Bono & The Edge von U2 geben ein Überraschungskonzert im ukrainischen Luftschutzbunker

Bono & The Edge von U2 geben ein Überraschungskonzert im ukrainischen Luftschutzbunker

Die Aufführung fand gestern statt

09. Mai 2022

Lesezeichen setzen und teilen

Gestern gaben Bono & The Edge von U2 ein Überraschungskonzert in Lyiv, Ukraine, in einem Luftschutzbunker in einer U-Bahnstation. Sie spielten die Songs „Sunday Bloody Sunday“, „Angel Of Harlem“, „With Or Without You“ und „Desire“. Sie spielten auch eine Coverversion von Ben E. Kings „Stand By Me“ mit Taras Topolya, einem ukrainischen Soldaten und Mitglied der Band Antytila. Sehen Sie sich die Leistung unten an.

Auf dem offiziellen Twitter-Account von U2 schreiben sie: „Präsident Zelenskyy hat uns eingeladen, in Kiew aufzutreten, um Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu zeigen, und deshalb sind wir gekommen.“

Bono erklärte während der Aufführung: „Die Menschen in der Ukraine kämpfen nicht nur für ihre eigene Freiheit, sie kämpfen für uns alle, die Freiheit lieben.“

(über Pitchfork und Stereogum)

Unterstützung Unter dem Radar auf Patreon.

You're looking at an article about Bono & The Edge von U2 geben ein Überraschungskonzert im ukrainischen Luftschutzbunker<br /> . You can also see a video about UKRAINE-KRIEG Strategische Fehler bei Putins Armee - Ukrainische Asow-Soldaten haben sich ergeben that you might like.


Video Details:
Title : UKRAINE-KRIEG Strategische Fehler bei Putins Armee - Ukrainische Asow-Soldaten haben sich ergeben
Artist Name : WELT Nachrichtensender
Duration : 04:47
Video Size : 6.57 MB
Watch on Youtube

Im Ringen um eine Lösung für die verwundeten Kämpfer im Asovstal-Werk in Mariupol soll es nach russischen Angaben nun eine Einigung geben. Das Verteidigungsministerium in Moskau teilte mit, dass eine Feuerpause gelte und ein humanitärer Korridor geöffnet werde. Die ukrainischen Kämpfer sollten in der von prorussischen Separatisten kontrollierten Stadt Nowoasowsk im Osten der Ukraine medizinisch versorgt werden. In der Ukraine gab es dafür zunächst keine offizielle Bestätigung. Die Regierung in Kiew hatte stets gefordert, die Verletzten auf das von der Ukraine kontrollierte Gebiet oder in ein Drittland zu überstellen. Nach ukrainischen Angaben sollen sich in der Industriezone des Unternehmens Azovstal rund 1000 Verteidiger Mariupols verschanzt haben. Hunderte von ihnen sollen verletzt sein.

Auch Lesen:   Sonnenblumenbohne: Zuckerkopf (Mom + Pop)

#ukraine #krieg #mariupol

Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2022 erstellt